Druckkammerseminar in Überlingen: 24. März 2018

IMG_20151219_112438

Möchtest Du gerne selber erfahren, wie sich ein Tiefenrausch auf 50 Metern Tiefe anfühlt? In unserem Druckkammerseminar kannst Du die Auswirkungen des Drucks auf Deinen Körper erfahren, ohne dabei die Risiken eines realen Tiefentauchgangs eingehen zu müssen. Zudem bietet das Seminar spannende Hintergrundinformationen zu Druckkammertechnik und Tauchmedizin.
Nach der Begrüßung überprüft der Druckkammerbetreuer die Tauchtauglichkeitsatteste und fragt die aktuelle Befindlichkeit ab.

In der theoretischen Unterweisung erhalten die Teilnehmer Hinweise zum Ablauf der Druckkammerfahrt sowie Hintergrundwissen zu den Themen Druckkammertechnik, neue Erkenntnisse in der Tauchmedizin, Unfallmanagement und sicheres Tauchen im Bodensee.

Die Seminargruppe benutzt nur die Hauptkammer mit max. 6 Sitzplätzen, um bei Problemen einzelne Personen mit Hilfe der Vorkammer ausschleusen zu können, ohne die Fahrt für den Rest der Gruppe abbrechen zu müssen. Die Tauchtiefe können die Teilnehmer bis zu einer Tiefe von 50 Metern selbst wählen.

Das Reaktionsvermögen und die geistige (Rest-) Fähigkeit kann anhand von Rechen- und Konzentrationsaufgaben und Geschicklichkeitsübungen überprüft werden. Nach etwa 12 Minuten Grundzeit beginnt das Austauchen mit Dekostopps: halbe Tauchtiefe, 12m, 9m, 6m, 3m. (ab 12m mit Sauerstoff)

Der gesamte Druckkammertauchgang wird im trockenen, gesicherten Bereich stattfinden, dieser dauert etwa eine Stunde und kann im Logbuch als TG eingetragen werden kann.

Aufgrund der erheblichen Restsättigung werden Tauchgänge im Anschluss an die Druckkammersitzung nicht empfohlen.

Details

VoraussetzungenAbgeschlossene Tauchausbildung (OWD oder Äquivalent); Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung; Keine akuten Erkrankungen oder körperliche und seelische Beeinträchtigungen; Keine Restsättigung (Keine Tauchgänge in den letzten 24 Std); Keine geplante Flugreisen bis 36 Stunden nach der Überdruckexposition; Keine Dekompressionskrankheit mit Druckkammerbehandlung in der Vergangenheit.
Ort und DatumTreffpunkt: Helios Spital Überlingen, Härlenweg 1, 88662 Überlingen, Deutschland, BTSV Druckkammer; am Samstagmorgen 24. März 2018; um 9:45 Uhr. [Rückkehr in Zürich gegen 17:00 Uhr frühestens.]
AnfahrtFahrgemeinschaften (mit dem Auto aus Zürich ca. 1h15 Fahrt). Die Verschiebung nach Überlingen ist mit dem ÖV sehr umständlich.
AusrüstungTaucherbrevet; Logbuch; Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung; Kleidungsempfehlung: Kurze Hose, T-Shirt, Handtuch, leichtes Sweatshirt, Jogginghose, dicke Socken (ja, alles! Reminder Gesetz von Gay-Lussac aus der Thermodynamik) [Bitte Baumwoll- Bekleidung tragen! Keine Kleidung aus synthetischen Fasern, wegen der Brandgefahr und dem Brandverhalten von synthetischen Stoffen.]; Zusätzlich für Interessierte: Schreibzeug, Konzentrationsaufgaben, Tiefenmesser, Tauchcomputer; Getränke und Snack für zum z’Mittag.
KostenCHF 60 (inkl. Seminar und Druckkammer-Fahrt, exkl. Transport, Mittagessen). Für Gefahrene: bei 4 Personen in einem Auto (retour) 15 CHF (= 100km x 2 x 0.3 CHF/km / 4 Personen) zu Gunsten des Fahrers.
Anmeldeschluss28.02.2018

Anmeldung

Pflichtfelder sind mit * markiert

(nicht so sehr) Kleingedrucktes

Die Anmeldung ist bindend, dein Platz ist allerdings erst mit der Einzahlung des oben erwähnten Betrags auf das Konto von Lake It (siehe Kontakt) gesichert. Sagst Du kurzfristig ab, so haftest Du für alle daraus entstehenden Kosten wie z.B. Stornierungskosten. Du wirst also unter Umständen nicht den vollen Eventpreis rückerstattet bekommen. Lake it oder der Organisator behalten sich jederzeit vor, die Reise bei mangelndem Interesse oder aus anderen Gründen abzusagen. Du erhälst in diesem Fall den vollen Preis zurückerstattet. Muss der Event kurzfristig aus Gründen höherer Gewalt, welche nicht im Einfluss von Lake it liegen (z.B. extreme Witterung welche ein sicheres Durchführen des Events verunmöglicht), abgesagt werden, so werden wir alles versuchen, Dir den gesamten Preis zurückzuerstatten. Aufgrund von Stornierungskosten, welche wir nicht beeinflussen können, können wir dies allerdings nicht immer garantieren.