Fernstein Weekend vom 28.-30. Juli 2006

Glasklares Wasser, super Hotel und noch besseres Essen wurden uns versprochen. Und all dies wurde auch tatsächlich geboten!

Freitags nach dem Essen ging es zuerst in den Fernsteinsee. Leider gab’s keine Sonne, aber schon so war es schwer zu erkennen, ob man jetzt wirklich unter Wasser taucht…

Klar, dass Zürichseetaucher mit solchen Sichtweiten völlig überfordert sind. Deshalb musste man sich sofort nach dem Tauchgang stärken…

Wie gesagt, das Abendessen war sooo extrem karg…

… dass wir unbedingt am Samstag das Zmorgebuffet meiden wollten und stattdessen einen early morning dive planten. Leider hat uns der strömende Regen ein Strich durch die Rechnung gemacht…

… Also doch Frühstück!

Wenn dieser Bericht bis hierher den Eindruck erweckt hat, dass wir vor allem getaucht sind, um uns die Zeit zwischen den Mahlzeiten zu vertreiben, ganz so schlimm wars dann doch nicht!

Schon gings weiter…

… in den wirklichen einmaligen Samarangersee. Aber seht selbst…

Tauche ich oder fliege ich schon?

Einmaliger Bewuchs durch riesige Ansammlungen von Schleimalgen.

Sichtweiten von mehr als 50m? Gibt’s im Süsswasser nicht? DOCH!

Ein See den man erlebt haben muss!

Mit diesen wunderschönen Tauchgängen ging ein Wochenende vorbei, das definitiv gehalten hat was angekündigt wurde!

Wir haben das Weekend mit privaten PW s durchgeführt, als Kosten für Organisation, Uebernachten, Flaschenfüllen und Tauchgenehmigung sind CHF 160,– je Person angefallen. Die Fahrentschädigung der Fahrer wurde privat geregelt. Wenn Du Interesse hast, nochmals oder auch ein so geniales Weekend zu erleben gehen schreib uns eine oder poste ins Forum.

Posted in 2006, Berichte und Bilder